, Esther Ferrari

Frische Melonen kontra Sommerhitze

Frische Melonen kontra Sommerhitze

Die zweite Senioren-Nachmittagswanderung unter der Leitung von Edith und Ueli Lieberherr fand an einem der heissesten Juli-Tage statt. Zehn Distanzkilometer und 425 Höhenmeter standen auf dem Programm. Nichts desto trotz machte sich eine siebenköpfige Wandergruppe Punkt zwölf Uhr im Bächli-Hemberg frohen Mutes auf zur Rundtour Richtung «Sonnenhalbnecker» bis zur Mistelegg. Was für eine Überraschung bei der ersten Pause, als Edith mit feinen Melonenschnitzen für eine kühle Erfrischung sorgte! Auch das laue Lüftchen machte die Hitze erträglich und wir wanderten bei interessanten Gesprächen in abwechslungsreichem Gelände bis zum «Wirtschäftli» Alpstöbli. Dort verwöhnte die Wirtin Silvia alle mit einem feinen Fitnessteller und auch das gemütliche Beisammensein kam nicht zu kurz, bevor wir uns wieder auf den Rückweg machen mussten. Am Ziel angekommen, war ein kühles Getränk bei der Rössli-Wirtin Heidi sehr willkommen!