, Esther Ferrari

Winterwanderung vom 12. Januar 2019

Von Haus zu Haus mit lüpfigen «Zäuerli»

Gespannt lauschten 19 Frauen und Männer den interessanten Ausführungen des Wanderleiters Egon Bleiker, der uns auf eindrückliche Art und Weise den Brauch des alten Silvesters näherbrachte. Mit warmer Kleidung und viel Wissen über die Silvesterkläuse machten wir uns auf durch die Gemeinden Schwellbrunn und Waldstatt. Schon bei der zweiten Pause kam unsere Wandergruppe in den Genuss einer äusserst grosszügigen Gastfreundschaft des Ehepaars Frehner im Wittenberg, wofür wir uns ganz herzlich bedanken. Wir begegneten auf unserer Schneeschuhtour «de Schöne, de Schö-Wüeschte und Wüeschte», lauschten ihren hellen Stimmen und die Winde liessen uns sogar weit entfernten Schellenklang hören. Auch während der Mittagspause im Chlausebeizli Winkfeld genossen wir den andächtigen Gesang, bevor wir uns durch eine tief verschneite Winterlandschaft auf den Rückweg machten. Mit einer gemütlichen Einkehr im Gasthaus Schäfle Schönengrund schlossen wir diese mittlerweile traditionelle Altsilvesterwanderung ab.